Pressemitteilung Nr. 466 vom 1. Oktober 2021

WIESBADEN – Die privaten Haushalte in Deutschland haben im 1. Halbjahr 2021 im Durchschnitt 32,62 Cent je Kilowattstunde Strom gezahlt.
Erdgas kostete die Verbraucherinnen und Verbraucher durchschnittlich 6,41 Cent je Kilowattstunde. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen sowohl die Strompreise als auch die Gaspreise gegenüber dem 2. Halbjahr 2020 damit um 4,7 %.
( https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2021/10/PD21_466_61243.html )

---
Deutschland
Laut dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BEDW) stieg der Gaspreis für Haushalte in Mehrfamilienhäusern zum Jahresbeginn 2022 um 83% an, von 6,47 Cent/kWh auf durchschnittlich 11,84 Cent/kWh. Wer einen neuen Vertrag abschließt, muss nochmal mit höheren Preisen rechnen. 22.03.2022
( https://www.forbes.com/advisor/de/gas/gaspreis/ )
inkl. Netz Steuern und Abgaben

Strom- und Gaspreise in Österreich
(https://www.e-control.at/preismonitor)

Strom: Mit 01.05.2022 haben die illwerke vkw AG, die Montafonerbahn AG und die E-Werke Frastanz ihre Energiepreise erhöht. Für einen Haushalt mit durchschnittlichem Stromverbrauch von 3.500 kWh (Standardprodukt) betragen die jährlichen Mehrkosten 125 Euro.

Gas: Mit 01.05. haben die illwerke vkw AG und die Stadtwerke Bregenz ihre Energiepreise erhöht. Für einen Haushalt mit durchschnittlichem Gasverbrauch von 15.000 kWh (Standardprodukt) bedeutet dies jährliche Mehrkosten von 225 Euro.

In unserem Büro in Wien 11.11.2020 - 16.11.2021:
9.429 kWh Gasverbrauch
732,- EUR inkl USt, davon Energiekosten 394,- /  Netzkosten 235,- / Steuern 102,- / in Summe: 7,7 ct pro kWh