Wasser

Warmwasser

Um 1000 l Wasser um 1 Grad zu erwärmen benötigt es ca. 1 kWh Energie das heißt in 1000 l kochendem Wasser sind etwa 0.1 MWh Heizleistung enthalten.

Wärmepumpen tauschen aus dem Grundwasser oder Geothermalwasser Wärme aus.
Für 1kWh Wärme rechnet man mit 0,25m3 Wasserbedarf / Stunde (Vailland).
Das heisst bei einem Wärmebedarf von 1 MWh / Stunde für unser 200 Parteienhaus, dass 4000 Liter / Minute über einen Brunnen ausgetausch werden müsste. Das wäre dann ein Bach.

Wasserdruck

Armins Kraftwerk liefert bei einem Wasserdruck von 29 bar und einem Leitungsdurchmesser von 50 cm:

Im Winter fliessen ca. 75 l die Sekunde
Im Bestfall (etwa 60 Tage im Jahr) fliessen 500l / Sec

Nach dieser Rechnung:
Kraft = Konstante(9.81) * l/sec * Fallhöhe in Meter * Wirkungsgrad (< 1) = Watt
WInter: 9.81 * 75 * 290 * 0.6 = 128020.5 W = 128kW
Bestfall: 9.81 * 500 * 290 * 0.6 = 852 kW

Das heisst im Bestfall liefert das Kraftwerk 7.4 Gwh im Jahr. Nimmt man eine Regelarbeitszeit von ca 10 zu 24 Std / Jahr her so wären das im Schnitt 3.1 GWh / Jahr.

Das geplante Kraftwerk Tauernbach der Tiwag:
Ausbauwassermenge: ca 9 m³/s
Fallhöhe ca. 380m
Bestfall: 9.81 * 9000 * 380 * 0.6 = 20 MW

https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserkraftwerk#Ausbauleistung
https://de.wikipedia.org/wiki/Regelarbeitsverm%C3%B6gen